Question: Kann ein Arbeitszeugnis zu gut sein?

Anna Rehfeldt aus Berlin rät: Streit um das Arbeitszeugnis gibt es nicht nur bei schlechten Bewertungen. Auch zu gute Zeugnisse, die den Eindruck von Ironie erwecken können, sind unzulässig. Arbeitgeber sollten daher auf die genaue Wortwahl achten.

Ist ein sehr gutes Arbeitszeugnis schlecht?

Mehr als 86% aller Zeugnisse wiesen mittlerweile die Beurteilung „gut“ auf, so dass diese Note inzwischen Durchschnitt sei. Damit stellt sich das Arbeitsgericht gegen die geltende Rechtsprechung des Bundesarbeitsgericht, nach dessen Auffassung ein „Gut“ überdurchschnittlich ist und ein „Befriedigend“ der Durchschnitt.

Der Schlusssatz deines Bewerbungsschreibens ist besonders wichtig, um den Recruiter nachhaltig zu beeindrucken. Neben wertvollen Tipps bieten wir dir in diesem Artikel über 50 Beispielformulierungen für deinen überzeugenden Schlusssatz. Zudem erhältst Kann ein Arbeitszeugnis zu gut sein?

Kann ein Arbeitszeugnis zu gut sein?

ein kostenloses Download-Dokument mit Endsätzen für verschiedene Positionen sowie eine Liste mit Dos und Don'ts für deinen Schlusssatz. Dem Schlusssatz einer Bewerbung wird häufig viel Bedeutung zugesprochen - und das nicht zu Unrecht. Während der Sichtung eines verändert sich die Aufmerksamkeit des Lesers.

So fängt er mit viel Konzentration beim Einleitungssatz an, das Interesse lässt immer weiter nach und steigt erst zum Ende des Anschreibens wieder. Der Aufmerksamkeitshöhepunkt liegt also im letzten Abschnitt des Bewerbungsanschreibens und damit auf dem Schlusssatz.

Er dient dazu, einen Abschluss des Anschreibens zu bilden und bietet die Möglichkeit, weitere Angaben zu machen. Dies betrifft vor allem in der Stellenanzeige geforderte Informationen, wie beispielsweise eine Gehaltsvorstellung oder den frühestmöglichen Eintrittstermin. Der letzte Satz des Anschreibens soll die wichtigsten Informationen zu deiner Bewerbung noch einmal kompakt aufzeigen. Konntest du mit deinem Bewerbungsschreiben überzeugen, sind diese Fakten von großer Bedeutung für einen Personaler und können ausschlaggebend für seine Entscheidung sein.

Wichtig ist jedoch, dass du auf alle geforderten Angaben eingehst und nichts vergisst.

Zeugnisprofi

Welche das genau sind, ist situationsabhängig und meist Kann ein Arbeitszeugnis zu gut sein? Stellenausschreibung zu entnehmen. Unser Expertentipp: verwende einen Call-to-Action.

Dieser wirksame Trick ist nichts anderes als eine Aufforderung an den Leser, tätig zu werden. Im Bewerbungskontext bedeutet dies, dass du den Leser deiner Bewerbung dazu aufforderst, dich zu einem persönlichen Gespräch einzuladen. Diese Aufforderung solltest du nicht aufdringlich, sondern immer höflich formulieren. Ein knackiger Schlusssatz, Kann ein Arbeitszeugnis zu gut sein? dem du die wichtigsten Informationen unterbringst und deine Freude auf ein bekundest, kann ausreichen, um alle relevanten Kompetenzen und deine Motivation zu erwähnen.

Über eine positive Rückmeldung freue ich mich. Ich freue mich auf Ihre Rückmeldung. Ich freue mich sehr, von Ihnen zu hören. Cliffhanger oder Fragen können sich eignen. Achte jedoch unbedingt darauf, ob deine Branche und die Firma, bei der du dich bewirbst, für diese moderne und unkonventionelle Art des letzten Satzes geeignet sind.

Gerne überzeuge ich Sie von meiner Eignung in einem persönlichen Gespräch. In einem persönlichen Gespräch erfahren Sie mehr. Über eine positive Antwort Kann ein Arbeitszeugnis zu gut sein? Ihnen freue ich mich sehr. In einem modernen Schlusssatz bringst du die wichtigsten Informationen unter und zeigst deine Motivation, ohne auf die typischen Floskeln zurückzugreifen.

Auf neue Herausforderungen und ein persönliches Kennenlernen freue ich mich sehr. In einem persönlichen Gespräch überzeuge ich Sie gerne von meinen Fähigkeiten und erläutere, wie sich meine Gehaltsvorstellung von xx.

Eine Einladung zum Vorstellungsgespräch nehme ich gerne wahr. Bei dieser Gelegenheit kann ich Ihnen mehr Details über meinen beruflichen Werdegang berichten. Zeige deine fachlichen Kompetenzen und auch im Schlusssatz und überzeuge mit Selbstbewusstsein. Meine Gehaltsvorstellung liegt, basierend auf meinen Kompetenzen, bei einem Bruttojahresgehalt von xx.

Auf einen Terminvorschlag für ein Bewerbungsgespräch freue ich mich sehr. Ich freue mich, Ihnen dies in einem Vorstellungsgespräch persönlich zu beweisen. Dann verwende einen klassischen und traditionellen Abschlusssatz, der dennoch deine Motivation ausdrückt. Wenn Sie Interesse an meiner engagierten Mitarbeit haben, freue ich mich über eine Einladung zum Vorstellungsgespräch.

Falls Sie noch Fragen haben, kontaktieren Sie mich gerne jederzeit. Ich freue mich auf eine positive Rückmeldung. Unter Berücksichtigung meiner Kündigungsfrist von xx Monaten stehe ich Ihnen ab dem xx. Mein angestrebtes Bruttojahresgehalt beträgt xx Euro, ist aber verhandelbar.

Auch für die verschiedenen Situationen, aus denen Kann ein Arbeitszeugnis zu gut sein? du dich bewirbst, gibt es unterschiedliche Anforderungen an den Schlusssatz deines Anschreibens.

Wir haben dir einige Beispielformulierungen für die verschiedensten Szenarien bereitgestellt.

Kann ein Arbeitszeugnis zu gut sein?

Bei der musst du immer beachten, dass der Ausbildungsbeginn festgelegt ist und nicht individuell gewählt werden kann. Informiere dich also, wann ein möglicher Startzeitpunkt für dich wäre und erwähne keinen individuellen Zeitpunkt in deiner Bewerbung. Aus diesem Grund stehe ich Ihnen gerne ab dem xx. Einen Probearbeitstag kannst du schon direkt im Bewerbungsanschreiben anbieten. Ich freue mich auf eine positive Rückmeldung. Unter Berücksichtigung meiner Kündigungsfrist von x Monaten stehe ich Ihnen ab dem xx.

Mein angestrebtes Bruttojahresgehalt beträgt xx Euro, ist aber verhandelbar. Häufig muss zudem keine Kündigungsfrist eingehalten werden. Dabei muss vor allem dein Interesse an dem Unternehmen deutlich werden.

Den Antritt der Stelle kann ich kurzfristig leisten. Sollten Sie zum jetzigen Zeitpunkt keinen Bedarf haben, freue ich mich, wenn Sie auf mich zurückkommen, sobald eine entsprechende Position zu besetzen ist. Dabei hast du die Chance, deine Motivation erneut herauszustellen. Rahmenbedingungen wie deine Gehaltsvorstellung, dein frühestmöglicher Eintrittstermin sowie deine Kündigungsfrist sollten hier jedoch nicht erwähnt werden, da du dies bereits in deinem Anschreiben einfügst sofern dies nicht durch das Motivationsschreiben ersetzt wird.

Ich freue mich auf eine positive Rückmeldung Ihrerseits. Ich bedanke mich für die Sichtung meiner Unterlagen und freue mich darauf, von Ihnen zu hören.

Ich bedanke mich für die Sichtung meiner Unterlagen und freue mich darauf, von Ihnen zu hören. Da englischsprachige Bewerbungen meistens ins Ausland verschickt werden, muss die Angabe der Gehaltsvorstellung auch in der richtigen Währung erfolgen. I am looking forward to hearing from you. Außerdem werden Zahlen im Englischen nach den Tausenderstellen mit einem Komma getrennt. Dort, wo im deutschen Raum ein Komma steht, wird im englischsprachigen Raum ein Punkt verwendet.

Du solltest unbedingt auf die korrekte Schreibweise achten, um Verwirrungen vorzubeugen. Diese solltest du deinem potenziellen neuen Arbeitgeber Kann ein Arbeitszeugnis zu gut sein? dieser besser planen kann. Das kann vor allem dann vorkommen, wenn sich dein neuer Arbeitgeber bei deinem jetzigen Unternehmen über dich informieren möchte.

Um das zu verhindern, gibt es den sogenannten. Ich bitte Sie, meine Bewerbung vertraulich zu behandeln. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Ich bitte Sie, meine Bewerbung vertraulich zu behandeln. Dies gelingt dir, wenn du eine aktive Formulierung nutzt und den Konjunktiv vermeidest. Dieser Schlusssatz drückt weder Selbstbewusstsein noch Optimismus aus.

Du machst dich klein und drückst indirekt aus, dir nicht sicher zu sein, ob du wirklich die passende Besetzung für die Stelle bist. Auch passive Formulierungen solltest du vermeiden, da sie dich kleiner machen, als du bist. Beende dein Anschreiben insgesamt souverän und selbstbewusst. Achte jedoch darauf, es nicht zu übertreiben und keine Forderungen zu stellen. Dies liegt daran, dass du dich bei der Danksagung auf einem schmalen Grat zwischen übertriebener Schmeichelei und respektvollem Umgang bewegst.

Sich für die Zeit des Personalers zu bedanken ist grundsätzlich höflich und ein Zeichen des Respekts. Jedoch solltest du darauf achten, dass dein selbstbewusstes Auftreten nicht unter einem überschwänglichen Dank leidet. Für den Dank im Schlusssatz gilt also: Die Dosis macht das Gift. Dann stelle ich mich Ihnen gerne in einem persönlichen Gespräch vor. Dies eignet sich vor allem, wenn du zusätzliche Dokumente verwendest, die nicht Teil vollständiger sind.

Hast du beispielsweise eine Website oder ein erstellt, um deine Bewerbungsunterlagen zu vervollständigen, solltest du dies im Anschluss an das Anschreiben erwähnen. Handelt es sich in deinem Fall um einedarf der Schlusssatz des Bewerbungsschreibens nicht identisch mit dem abschließenden Kann ein Arbeitszeugnis zu gut sein? des E-Mail-Textes sein. Hinter beide Schlusssätze gehören jeweils eine Grußformel und ein Name.

Ben entschied sich nach seinem Lehramtsstudium dazu, seinen Weg zunächst im Journalismus zu bestreiten. Durch seine Tätigkeit konnte er sein Know-how im Karrierebereich stetig vertiefen.

Join us

Find us at the office

Adkin- Stees street no. 79, 76455 Moroni, Comoros

Give us a ring

Maloni Ronnau
+29 783 443 860
Mon - Fri, 9:00-21:00

Join us