Question: Was ist der beste Mercedes SL?

Am besten gefiel uns der SL 500 (ab 122 897 Euro). Dessen Achtzylinder ist nach wie vor der gefühlt beste Antrieb für den Luxus-Roadster. Extrem geschmeidig, immer präsent und irgendwie mit dem SL zu einer harmonischen Beziehung verschmolzen.

Wie lange wurde der R129 gebaut?

Zukunftsweisend und mit elektrohydraulischem Verdeck. Der von Bruno Sacco gestaltete elegante Nachfolger des R107 wurde von 1989 bis 23.07.2001 gebaut.

Wie viele R129 wurden gebaut?

2. Juli 2001 Der Mercedes-Benz R 129 ist ein Roadster. Der zweisitzige Sportwagen gehört zur SL-Baureihe von Mercedes-Benz. Der R 129 wurde als Nachfolgemodell des R 107 von 1989 bis zum 2. Juli 2001 produziert....Stückzahlen.ModellStückzahlSL 28010.319SL 280 (V6)1704300 SL12.020300 SL-2426.98412 more rows

Wahrscheinlich sehen für Neulinge alle R 107 gleich aus, doch während der langen Bauzeit hat sich eine wissenswerte Variantenvielfalt ergeben, die beim Kauf eine Rolle spielen könnte.

R 107: sicherer und komfortabler Mit dem R 107 bekannte sich Mercedes zum komfortablen, Was ist der beste Mercedes SL? motorisierten Zweisitzer. Bei der Entwicklung waren viele Aspekte der aktiven und passiven Sicherheit berücksichtigt worden. Das zeigte sich im Innenraum am Lenkrad mit der großen Prallplatte und am gepolsterten Armaturenbrett — oder an der Lage des Tanks über der Hinterachse und damit außerhalb der Kollisionszone.

Die Weiterentwicklung der Motoren Was ist der beste Mercedes SL? Verbrauchsreduzierungen und eine Verbesserung des Abgasverhaltens.

Was ist der beste Mercedes SL?

Ab 1986 besaßen alle Aggregate serienmäßig einen geregelten Katalysator. Im September des Vorjahres war die Baureihe einer großen Modellpflegemaßnahme unterzogen worden, die eine dezente Modifikation der Optik und eine Überarbeitung der Technik mit sich brachte.

Gegenüber dem Vorgänger, der Pagode, war der R 107 zwar ein völlig neues Auto, die Motoren waren aber aus anderen Modellen bekannt. Die Vorder- und Hinterradaufhängung mit doppelten Querlenkern vorn und der Diagonalpendelachse hinten, einer Schräglenkerkonstruktion, ähnelte jener im. Der Kugelumlauflenkung verpassten die Konstrukteure eine Servounterstützung und einen Lenkungsdämpfer.

Scheibenbremsen rundum waren natürlich Standard. Im Herbst 1985 waren bereits die Vorderachse überarbeitet und die Bremsscheiben vorn vergrößert worden. Ab 1982 gab es zudem auf Wunsch Gurtstraffer und für den Fahrer einen Was ist der beste Mercedes SL?.

Ab 1980 kam bei allen R 107 eine weitere Fahrstufe dazu. Die Maschine besaß einen Graugussblock und Zylinderköpfe aus Leichtmetall. Pro Zylinderreihe betätigte eine kettengetriebene obenliegende Nockenwelle über Schlepphebel die Ventile. Die Umstellung brachte geringe Leistungseinbußen mit sich, dafür kam ab diesem Zeitpunkt ein hydraulischer Ventilspielausgleich zum Einsatz.

Ab 1978 lag die Leistung wieder auf dem alten Niveau. Dessen M-117-Motor besaß einen Hubraum von 4973 cm3, der sich durch eine Vergrößerung der Bohrung von 92 auf 96,5 mm ergeben hatte.

Im Herbst 1981 wurden beide Achtzylindermotoren in Sachen Kraftstoffverbrauch und Abgas überarbeitet, was unter anderem neue Nockenwellen beinhaltete. Beide Maschinen hatten nun etwas weniger Leistung. Weitere Veränderungen brachte das Jahr 1985. Alternativ zum V8 bot Mercedes den R 107 ab 1974 auch mit dem Sechszylinder-Zweinockenwellenmotor M 110 an. Der R 107 verlangt nach keinerlei Toleranz gegenüber irgendwelchen Unzulänglichkeiten, er wirkt robust und solide, fährt sich aber dank Servolenkung keinesfalls schwer.

Ende 2019 haben auch die letzten R 107 das erreicht.

Was ist der beste Mercedes SL?

Doch diese Mercedes-Cabrios werden schon viel länger als Klassiker hochgeschätzt und gepflegt, nicht zuletzt dank einer regen Club-Szene. Karosserie-Check Je jünger, desto besser, diese Faustregel gilt für alle Mercedes R107. Frühe Modelle aus den Siebzigerjahren sind nur dann zu empfehlen, wenn es reine Sommerautos waren. Schlechte Rostvorsorge und mäßige Blechqualität betreffen vor allem die Baujahre 1974 bis 1977. Verdächtig sind jedoch Rostblasen um die Scheinwerferpartie, im Bereich der Riffelbleche und an den hinteren Radläufen.

Technik-Check Mercedes-Technik ist zwar robust, verträgt aber keine nachlässige Wartung.

Was ist der beste Mercedes SL?

Das gilt vor allem für den aufwendigen M110-Sechszylinder mit zwei obenliegenden Nockenwellen, der im Mercedes R107 verbaut ist. Regelmäßige Ölwechsel und Ventilspielkontrolle sind hier angesagt. Auf saubere Schaltvorgänge der Automatikgetriebe sollte beim Mercedes R107 geachtet werden. Alter und Gewicht setzen auch den Fahrwerksbuchsen zu.

Preise Der Marktwert des R 107 ist in den vergangenen Jahren gestiegen. Zustand 4-Exemplare liegen bei etwa 10.

Oldtimer: Wie der Mercedes SL zum zeitlosen Klassiker wurde

Doch mit der Zeit entstanden auch mal vorübergehende Lücken im Angebot von Mercedes. Die kräftigen V8-Modelle sprechen eher jene an, die eine souveräne Kraftentfaltung und eine gelassene Fahrweise schätzen. Aber auch die anfallende Wartung kann kaufentscheidend sein.

Join us

Find us at the office

Adkin- Stees street no. 79, 76455 Moroni, Comoros

Give us a ring

Maloni Ronnau
+29 783 443 860
Mon - Fri, 9:00-21:00

Join us